Über g.g.A.

Mehr als ein Qualitätszeichen

Die einzigartige, traumhaft schöne Landschaft in Wales versorgt mit ihren natürlichen Zutaten bereits seit Jahrhunderten unsere Tiere mit allem Notwendigen: mit reiner Luft, klarem Quellwasser, frischem Gras und duftendem Heidekraut. Aus unverfälschter Natur und traditionellen, seit Generationen überlieferten Zuchtmethoden entsteht so hochwertigstes Qualitätsfleisch.

Diese herausragende Qualität ist der EU eine besondere Anerkennung Wert. Sie hat Walisischem Lamm und Walisischem Rind 2003 den begehrten Status: „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.) verliehen. Es bezeugt, dass das Produkt nach verbindlichen Normen hergestellt und verarbeitet wurde. Und dass es eine feste regionale Verankerung besitzt. Nur hochwertige Spezialitäten aus Europa tragen dieses Prädikat. Wir sind sehr stolz darauf, dass Fleischprodukte aus Wales schon seit vielen Jahren dazu zählen.

Geschützte Lebensmittelbezeichnungen der EU verfolgen ein klares Ziel: regionale Spezialitäten zu erhalten und zu fördern, die in ihrer Region einzigartig sind und dort mit Liebe und Respekt erzeugt wurden. Und die sich durch einen ausgeprägten Charakter und eine starke Bindung zu ihrem Herkunftsland auszeichnen. Lebensmittel mit der Auszeichnung g.g.A. stehen also für echte Qualität.

Als Verbraucher können sich darauf verlassen,

  • dass die Tiere von Geburt an in Wales gehalten wurden,
  • dass sie sich frei in den gesunden, natürlichen Lebensräumen unseres Landes bewegen konnten und von Landwirten versorgt wurden, die Jahrhunderte alte, traditionelle Zucht- und
  • Aufzuchtmethoden praktizieren,
  • und dass unser Fleisch in zugelassenen Schlachthöfen zubereitet wird und jedes einzelne Tier
  • vollständig rückverfolgbar ist.

Bei Lebensmittelsicherheit, Qualität oder Rückverfolgbarkeit kennen wir keine Kompromisse. Und wir führen in jeder Phase des Prozesses Inspektionen durch. Denn Qualität ist kein Zufall. Sie ist unsere Leidenschaft.